Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne… Martinsumzug 2018

Auch in diesem Jahr lud der Theater- und Kulturverein Untergrombach zum traditionellen Laternenumzug. Auf dem Schulhof trafen sich am Sonntag, dem 11. November zu Beginn der Abenddämmerung Kinder aller Klassenstufen mit bunt leuchtenden Flamingos, Eulen und Gespenster. Angeführt von St. Martin zu Pferde und der Jugendabteilung der Feuerwehr marschierten die Kinder klassenstufenweise durch die Straßen von der Joß- Fritz- Schule zur alten Michaelsbergschule. Orientierung fanden sie hierbei durch die eigens in vielen Stunden Arbeit angefertigten großen Klassenlaternen. Die Kinder der Kunst- AG von Frau Wygoda haben hier kreatives und handwerkliches Geschick bewiesen und so trugen stolz jeweils die Vertreter der Klassenstufen die großen Laternen. Auf gewohnt bewährte Weise stimmte der Grundschulchor mit Herrn Herkert die bekannten Martinslieder an und sorgte so für die richtige Umzugsstimmung. Durch das gemeinsame Laufen aller Schüllerinnen und Schülern fiel das Mitsingen leicht. Als Schlusslicht folgten die Eltern, die ihre Kinder nach einem ebenso stimmungsvollen Martinsspiel, dargeboten von der Jugend des Theater- und Kulturvereins, vor der alten Schule wieder in Empfang nehmen konnten. 
 Vielen herzlichen Dank an die Organisatoren des Theater- und Kulturvereins, den Kindern der Kunst- AG mit Frau Wygoda, dem Grundschulchor unter der Leitung von Herrn Herkert und allen Helfern, die zum Gelingen des Umzuges beigetragen haben.